Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.mix 125

weber.mix 125

weber.mix 125
weber.mix 125

Produktvorteile

Anwendungsgebiet

  • Verarbeitung von Hand
  • innen und aussen

Produkteneigenschaften

  • gutes Standvermögen
  • kurze Abbindezeit, hohe Klebekraft

weber.mix 125 ist ein werksmässig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel zum Anbringen von Putzprofilen.

Produkt

Anwendungsgebiet

weber.mix 125 dient zum Anbringen und Justieren von Putzprofilen im Innen- und Aussenbereich.

Produkteigenschaften

Ist bis zu 40 Minuten verarbeitungsfähig. Ist ein schnell erhärtender Zementmörtel.

Zusammensetzung: Zement, klassierte mineralische Zuschläge, Zusätze für eine bessere Verarbeitung und Haftung.

Technische Werte:

Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl μ:≤ 25
Baustoffklasse:A 1
Mörtelklasse:CS IV
Mörtelgruppe:P III (DIN 18550)

Produktdetails:

Farbe:naturgrau
Wasserbedarf:ca. 8l/30 kg
Qualitätssicherung:weber.mix 125 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung nach DIN EN 998-1.

Datenblätter

Dokument senden oder herunterladen

Dokument kann heruntergeladen oder per e-mail gesandt werden.

Verarbeitungshinweise

Verarbeitung

von Hand:

Den Inhalt eines Sackes mit der angegebenen Menge Wasser gründlich durchmischen, so dass eine verarbeitungsgerechte Konsistenz entsteht.

Den Mörtel in Mörtelbatzen im Abstand von 50cm auftragen. Profil sofort eindrücken und ausloten. Eine zusätzliche Fixierung mit VA-Nägeln ist möglich.

Das Zuschneiden der Profile erfolgt mit geigneten Werkzeugen.

Untergründe

Schmutz, Staub, lose Teile und die Haftung beeinträchtigende Stoffe entfernen, ggf. wasserhochdruckreinigen, nasssandstrahlen.

Allgemeine Hinweise

Dem Mörtel dürfen keine Zusätze zugemischt werden.

Während der Verarbeitung und Austrocknung des Putzmörtels darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Untergrundes nicht unter +5°C absinken.

Sinterhaut ist zu entfernen.

Durch die Art des Untergrundes und des Auftragens kann der Verbrauch variieren. Die exakten Verbrauchswerte sind durch Probeflächen am Objekt zu ermitteln. Verbrauchsangaben beziehen sich auf die Mindest-Putzdicke.

Angrenzende Bauteile sind vom Putzsystem zu trennen.

Besondere Hinweise

Profile mit einer Hebel- oder Handblechschere schneiden, keine trennschleifenden Werkzeugen benutzen. Im Sockel- und Spritzwasserbereich sind die Profile mit einem geigneten Anstrich zu schützen (Ausnahme Edelstahl).

Verpackung / Verbrauch

Verbrauch / Ergiebigkeit

Frischmörtel (ca. 22l/30 kg-Sack).

Lieferform

In Säcken à 30 kg (Paletten à 1'260 kg / 42 Säcke/Pal.)  

Lagerung: Bei trockener, vor Feuchtigkeit geshützter Lagerung ist das Material bis zu 1 jahr lagerfähig.