Weber Saint-Gobain - Official website of the company

MARMORAN MARMOspac H412

maxit marmospac

MARMORAN MARMOspac H412
MARMORAN MARMOspac H412

Produktvorteile

  • Einfache und leichte Verarbeitung
  • Gleichmässiger Farbton
  • Gute Haftzugfestigkeit
  • Rissfreies Austrocknen bis 2 mm Auftrag
  • Gute Abglätteigenschaften
  • Ohne Haftbrücke

MARMORAN MARMOspac H412 Feinspachtel ist ein fabrikmässig hergestellter Feinspachtel auf der Basis von in Wasser gelösten organischen und mineralischen Bindemitteln sowie feinen mineralischen Füllstoffen.

Produkt

Anwendungsgebiet

MARMOspac Feinspachtel ist für den Innenbereich und kann auf glatt- oder rauhgeschaltem Beton oder auf Porenbeton, im Innenbereich, im Hand- oder Spritzauftrag angebracht werden. MARMOspac Feinspachtel eignet sich besonders gut als Flächenspachtelung vor der Weiterbeschichtung für Spritzspachtel, Styrolit sowie zum Streichen auf Wänden und Decken. MARMOspac Feinspachtel kann bis zu einer maximalen Schichtstärke von 2–4 mm aufgetragen werden.

Produkteigenschaften

  • Einfache und leichte Verarbeitung
  • Gleichmässiger Farbton
  • Gute Haftzugfestigkeit
  • Rissfreies Austrocknen bis 2 mm Auftrag
  • Gute Abglätteigenschaften
  • Ohne Haftbrücke

Datenblätter

Dokument senden oder herunterladen

Dokument kann heruntergeladen oder per e-mail gesandt werden.

Verarbeitungshinweise

Verarbeitung

MARMOspac Feinspachtel ist verarbeitungsbereit und wird direkt auf die mineralischen Untergründe (Beton, Gasbeton, Putz) aufgebracht. MARMOspac Feinspachtel eignet sich zur maschinellen Verarbeitung und von Hand. Der Auftrag von MARMOspac Feinspachtel erfolgt grundsätzlich in einer Schicht. Vor dem Abglätten den MARMOspac Feinspachtel etwas anziehen lassen. Nach der Trocknung der ersten Schicht wird in der Regel eine dünnere zweite Schicht appliziert, welche dann scharf abgeglättet wird. Eine Streuselstruktur kann direkt auf die vorgeglättete Fläche gespritzt werden. Vor Tappezierarbeiten ist das Applizieren eines Tiefgrundes erforderlich. Bei nachfolgenden Deckbeschichtungen ist die Haftzugfestigkeit und das Saugverhalten zu prüfen. Je nach Befund ist das Applizieren eines Tiefgrundes empfehlenswert.

  • Trocknungszeit: ca. 12 Stunden (je nach Untergrund)
  • Ausgehärtet und überarbeitbar: ca. 48 Stunden (je nach Untergrund).

Untergrundvorbereitung

Vor dem Aufbringen des MARMOspac Feinspachtels muss der Untergrund gesund, tragfähig, trocken und frei von Schmutz und Staub sein. Lose Teile sind mit einer Bürste zu entfernen. Durchschlagende rostende Armierungseisen sind mit einer entsprechenden Farbe abzudecken. Der Feuchtigkeitsgehalt im Untergrund darf folgende Richtwerte (Massenprozent) nicht überschreiten: Beton: 3,0 % Bei stark saugenden Untergründen muss ein Tiefgrund gestrichen werden.

Allgemeine Hinweise

Die Verarbeitung darf bei Temperaturen unter +5°C und über +30°C nicht erfolgen. Während und nach allen Applikationen müssen die Produkte vor Witterungseinflüssen (Sonne, Wind, Regen und Frost) geschützt werden. Fremdzusätze irgendwelcher Art dürfen nicht beigemischt werden. Dieses Merkblatt will Sie beraten. Rechtsverbindlichkeiten können daraus nicht abgeleitet werden. Unsere Gewährleistung beschränkt sich auf die Qualität der gelieferten Ware. Es gelten die Normen der SIA V 242/1 «Verputz und Gipsarbeiten», der Merkblätter des SMGV (Schweizerischer Maler- und Gipsermeisterverband) und die allgemeine Regel der Baukunde.

Verpackung / Verbrauch

Verpackungseinheiten

Lieferform : MARMOspac Feinspachtel wird in Kunststoff-Säcken und Eimern zu 25 kg geliefert.

Lagerung : MARMOspac Feinspachtel muss frostfrei und vor Hitze und direkter Sonneneinwirkung geschützt werden. Im ungeöffneten Original-Sack bleibt das Material ohne Qualitätsbeeinträchtigung bis 3 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

Als Richtwerte für Beton gelten:

  • als Flächenspachtelung pro Schicht: ca. 1,0–1,5 kg/m²
  • als Glättschicht: ca. 0,3–0,6 kg/m²
  • als Streuselstruktur: ca. 1,0–2,0 kg/m²
  • als Faustformel gilt: 1,75 kg/mm Schichtdicke pro m²