Weber Saint-Gobain - Official website of the company

MARMORAN Einbettungsmasse KK75

MARMORAN Einbettungsmasse KK75
MARMORAN Einbettungsmasse KK75

Produktvorteile

  • Spezielle Einbettungsmasse für die mineralischen Dickschichtsysteme von MARMORAN
  • Geringste Neigung für Schwundrisse
  • Ein- oder zweischichtig anwendbar
  • Sehr leicht zu verarbeiten

MARMORAN MINERAL Einbettungsmasse KK75 ist eine fabrikmässig hergestellte mineralische Trockeneinbettungsmasse auf Zement- und Leichtzusatzstoffen aus Perlite, einem Zusatz von Quarzsanden sowie spezifischen Hilfsstoffen. MARMORAN MINERAL Einbettungsmasse KK75 ist optimiert für unser System MARMORAN MINERAL 2K. Kann nicht zum Verkleben der Isolierplatten verwendet werden!

Mineralische Deckbeschichtungen - Verarbeitungsanleitung :

 

 

Produkt

Anwendungsgebiet

MARMORAN MINERAL KK75 dient als Einbettungsmasse für die dickschichtigen Systeme MARMORAN MINERAL 2K, Kratzputz und mineral.star. Als Armierungsgitter kommt beim einschichtigen Systemaufbau das Armierungsgitter KA61, bei zweischichtigen Systemaufbau das Armierungsgitter KA60 Standard PLUS zum Einsatz.

Produkteigenschaften

MARMORAN MINERAL Einbettungsmasse KK75 ist innert etwa 4–5 Std. zu verarbeiten. Keine nachträgliche Wasserzugabe! Werkzeuge, Geräte und Hände müssen sofort nach Arbeitsende mit Wasser gereinigt werden. Bauteile, insbesondere Fenster, Metallteile usw. können durch die hohe Alkalität der Klebemasse angegriffen werden. Sie sind deshalb gut abzudecken. Weitere Angaben zur Einbettungstechnik entnehmen Sie bitte den speziellen Verarbeitungsvorschriften «MARMORAN Mineralische Deckbeschichtungen - Verarbeitungsanleitung» Verarbeitungsbroschüre.

Datenblätter

Dokument senden oder herunterladen

Dokument kann heruntergeladen oder per e-mail gesandt werden.

Verarbeitungshinweise

Verarbeitung

Kantenschutzprofile setzen: Für das System MARMORAN MINERAL 2K sind die speziellen Kantenschutzprofile Typ KE20 zu verwenden. Diese werden mit der MARMORAN MINERAL Einbettungsmasse KK75 versetzt. Alternativ können Kanten mit Anschlaglatten ausgeführt werden. Aufbringen des Grundputzes: Die MARMORAN MINERAL Einbettungsmasse KK75 wird maschinell oder per Hand auf den trockenen, sauberen und tragfähigen Untergrund appliziert. Abziehen: Anschliessend wird die ganze Fläche mit einer gezahnten Kartätsche oder Zahntraufel abgezogen. Die verbleibende Schicht muss 7–8 mm Dicke aufweisen. Gewebeeinbettung: Nach einer Standzeit von 2–3 Wochen (abhängig von Luftfeuchte und Temperatur) wird das Gewebe KA61 mit der MARMORAN MINERAL Einbettungsmasse KK75 eingebettet. Die minimale Schichtdicke des gesamten Aufbaus beträgt nun mindestens 10 mm. Doppelte Gewebeeinbettung: Die doppelte Gewebeeinbettung wird mit MARMORAN MINERAL KK75 ausgeführt. Es ist im Besonderen auf Folgendes zu achten: Die Überlappung (mindestens 10 cm) der einzelnen Gewebebahnen darf nicht übereinander liegen. Das 2. Armierungsgitter wird um eine halbe Bahn versetzt. Zwischen den Armierungsgittern muss genügend Einbettugsmasse sein. Gesamtdicke: Mindestens 10 mm. MARMORAN MINERAL KK75 kann von Hand oder in allen gängigen Mischern angemacht werden. Die Wasserzugabe beträgt ca. 5,5–6 Liter pro Sack.

MARMORAN Mineralische Deckbeschichtungen- Verarbeitungsanleitung :

Untergrundvorbereitung

Als Untergrund dienen alle lieferbaren Dämmplatten der Saint-Gobain Weber AG. Diese müssen fachmännisch verklebt und je nach System mechanisch befestigt sein. Weitere Angaben zur Verklebung der Dämmplatten entnehmen Sie bitte den speziellen Verarbeitungsvorschriften aus dem Kompendium «MARMORAN Aussenisolation»Der Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig, frei von Schalöl, Staub und losen Bestandteilen sein. Alte Kalk- und Mineralfarben sowie nicht verseifungsbeständige Farb- und Putzschichten müssen unbedingt vorgängig entfernt werden. Absandende Oberflächen mit MARMORAN Tiefgrund G170 / G180 vorbehandeln.

Allgemeine Hinweise

Die Verarbeitung darf nicht bei Temperaturen unter +8°C und über +30°C erfolgen. Während und nach allen Applikationen muss das Produkt vor Witterungseinflüssen geschützt werden.

Besondere Hinweise

Sicherheitshinweis: Haut- und Augenkontakt vermeiden. Daher sind schützende Massnahmen vorzusehen und bei Körperkontakt sind die Stellen sofort mit Wasser zu reinigen. Materialkenndaten: Giftklassefrei und Lösungsmittelfrei «reizend».

Verpackung / Verbrauch

Verpackungseinheiten

Papiersäcke zu 25 kg. In trockenen, gut belüfteten Räumen bleibt das in Säcken originalverpackte Material ohne Qualitätsbeeinträchtigung mindestens 6 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

Der Verbrauch richtet sich nach der Beschaffenheit des Untergrundes und der benötigten Schichtstärke. Als Durchschnittswerte gelten folgende Verbrauchszahlen :

System MINERAL 2K :10–12 kg/m²
System Kratzputz :8–10 kg/m²
System mineral.star :5–7 kg/m²
System SILCANOVA :4–6 kg/m²