Weber Saint-Gobain - Official website of the company

MARMORAN Kalkoperl Spachtel H440

MARMORAN Kalkoperl Spachtel H440
MARMORAN Kalkoperl Spachtel H440

Produktvorteile

  • Vom Denkmalschutz empfohlen
  • Hervorragende Verarbeitbarkeit
  • Sehr gute Plastizität
  • Höhere Endfestigkeit

Spachtel auf der Basis von hochwertigem Weisskalkhydrat. Sorgfältig ausgewählte Zuschlagstoffe und Zusätze veredeln dieses Spachtelmaterial und erzielen dadurch Vorteile gegenüber den üblichen mineralischen Spachtelmassen.

Produkt

Anwendungsgebiet

Kalkoperl® mineralischer Spachtel H 440 kann auf alle gesunden, tragfähigen, stabilen und mineralischen Untergründe im Aussen- und Innenbereich appliziert werden. Ein bewährter Einsatzbereich ist beim MARMORAN Riss-Saniersystem 750 Kalkoperl® mineralisch gegeben.

Produkteigenschaften

Je nach Witterungsbedingungen kann die Oberfläche während 15-20 Min. bearbeitet werden. Pro Arbeitsgang beträgt die mögliche Schichtdicke maximum 2-3 mm. Wird in mehreren Arbeitsgängen gearbeitet, so muss dazwischen eine jeweilige Trocknungszeit von 3-4 Tagen abgewartet werden.

Datenblätter

Dokument senden oder herunterladen

Dokument kann heruntergeladen oder per e-mail gesandt werden.

Verarbeitungshinweise

Verarbeitung

Kalkoperl® mineralischer Spachtel H 440 ist gebrauchsfertig. Eine eventuelle Viskositätsanpassung kann durch Zugabe von wenig Wasser erreicht werden. Die Spachtelmasse ist im Gebinde gut aufzurühren. Für die Verarbeitung sind nur rostfreie Werkzeuge und Geräte zu benützen. Kalkoperl® mineralischer Spachtel H 440 wird mit der Traufel in der erforderlichen Schichtdicke zu einer ebenen Fläche verarbeitet.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss trocken, sauber und saugfähig sein. Je nach Zustand des Untergrundes muss derselbe mit MARMORAN Tiefgrund G 170 wasserverdünnbar vorbehandelt werden. Auf nicht mineralische Untergründe sind je nach Gegebenheit spezielle Vorbereitungsarbeiten möglich.

Allgemeine Hinweise

Die Verarbeitung darf nicht bei Temperaturen unter +5°C und über +30°C erfolgen. Während und nach allen Applikationen müssen die Produkte vor Witterungseinflüssen geschützt werden.

Besondere Hinweise

Das eingesetzte Bindemittel Weisskalkhydrat hat reizende Auswirkungen, die bei Kontakt mit Materialien Reizungen verursachen können. Daher sind schützende Massnahmen vorzusehen und bei Körperkontakt sind die Stellen sofort mit Wasser zu reinigen.

Lösungsmittel :lösungsmittelfrei

Verpackung / Verbrauch

Verpackungseinheiten

Kunststoffeimer zu 25 kg. Frostsicher und vor Hitze geschützt in gut verschlossenem Gebinde 12 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

Je nach Beschaffenheit des Untergrundes liegt der Durchschnittsverbrauch bei:

1,0 mm Körnung :3,8 - 4,5 kg/m2
1,5 mm Körnung :4,8 - 6,0 kg/m2