Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Feuchtigkeitsbringenden Bauvorgänge

Was ist zu beachten, wenn die verputzte Aussenwärmedämmung vor den feuchtigkeitsbringenden Bauvorgänge wie: Inneren Verputzarbeiten, Unterlagsböden Deckbeschichtungen usw. appliziert werden soll?

Probleme

Problembeschreibung

Speziell vor dem Einsetzten des Winters wird die Forderung vermehrt von Planern und/ oder Ausführenden an den Systemhalter gestellt, die verputzten Aussenwärmedämung möglichst schnell anzubringen um das Gebäude über die Wintermonate beheizen zu können, ohne einen Heizverlust zu erhalten.

Gefahren zu dieser Ausführung

Die, durch das Einbrignen der Feuchtigekitsbtringenden Bauvorgänge (Grundputz und Unterlagsboden) eingebrachte Feuchte kann nicht mehr richtig austrocknen. Das Mauerwerk speicher diese Nässe und es kann zu inneren Deckputzabplatzungen kommen, wenn diese Feuchtigkeit zurück in den Raum diffundiert. Diese Problem entsteht besoners in Eckbereichen der Räume. Diese werden in der Regel schlecht durchlüftet. Die Feuchtigkeit wird in diesen Breichen angestaut.

Lösung

Anwendungstipp

Gemäss SIA Norm 243 Abs. 5.1.1 - 5.1.5 dürfen solche Arbeiten ausgeführt werden. Sofern der Feuchtigkeitsgehalt des Untergrundes die in Ziffer 5.2.3 beschriebenen Werte nicht überschreitet.

Nach der Ausführung der Feuchtigkeitsbringenden Bauvorgänge muss regelmässig eine gute Querlüftung der Räume vorgenommen werden. Gemäss SIA 243/ 118 wird der Bauherr dazu verpflichtet. Diese Lüftungsvorgänge müssen dann auch protokolliert werden.

MARMORAN Lösung

Wir sind überzeugt, dass unter Einhaltung der aufgeführten SIA-Normen und unseren speziellen Hinweisen (dazu empfehlen wir den Beizug eines Beraters) das Anbringen der VAWD vor der Ausführung des Grundputzes und des Unterlagbodens möglich ist. Jedoch steigt das Schadensrisiko bei nicht ausreichend getockneten Bauten erheblich. Sogenannte "Winterbauten"sind dabei wegen den tiefen Lufttemperaturen und mit konstant geschlossenen Fenstern erheblich risikoträchtiger, als Bauwerke die im Sommer und mit mehrheitlich offenen Fenstern (gute Querlüftung) ausgeführt werden.

Daher erscheint uns die Einhaltung einer ausreichender Austrocknungszeit, unter dem Aspekt einer hochwertigen Bauausführung, als die sinnvollste Art und Weise der Verarbeitung einer VAWD.

Lösung mit folgenden weber Produkten

Lösung 1

MARMORAN SILCANOVA Vollabrieb C530

MARMORAN SILCANOVA topdry Vollabrieb, weiss C530 auf der Basis von alkaliarmem Silicasol. Ohne Biozide.

MARMORAN SILCANOVA Aufziehputz C540

MARMORAN SILCANOVA topdry Aufziehputz, weiss. Auf der Basis von alkaliarmem Silica-sol. Ohne Biozide.